. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . {PLACE_CONTENT}{PLACE_POWEREDBY}


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Umbau und Frisierung in dem JHW-Förderkolleg.
  UNGERN als Kind ZUR SCHULE gehen
  Kinder lieben Arbeit statt Schule
  Schägerein und Frieden
  Wir sind MEHR als eine Schule - ein Kulturzentrum
  Mehr Angebote - größeres Schulhaus
  3 Sääle = EIN Kombisaal
  WOHIN mit 14; BZW Heimentlassener mit ca. 30+ ?
  RADIO WICHERNSCHULE soll bleiben !
  REISEBUSSE für unseren FÖRDERKOLLEG
  Angehörigen-MITARBEIT ein MUSS ?
  JEDEN TAG ist SONTAG in dem Wichernkolleg Ffm.
  Waldorf-Förderschulen dürfen NIEMALS zusperren
  Ein Schulfest ist für 2017 oder 2018 geplant
  Wichernschule VORERST NICHT der Schließung bedroht
  L E H R P E R S O N A L zu teuer ?
  Kreuzganghof wird umgestaltet
  Unser Veranstaltungsraum (Kleine Aula)
  Wieviel KOSTET der SCHUL- & BERUFSSCHULABSCHLUß ?
  WIR BRAUCHEN DREI DOPPELSTUNDEN für den Unterricht
  GRATISUNTERRICHT: hoffenlich auch bei uns
  Unser weiterer Wunsch: Förderkolleg mit H T L
  STOPP DEM Wichernschulabriss
  F U ß B A L L spielen IST ANGESAGT
  KLASSENARBEIT SCHREIBEN
  Wir brauchen Zeit
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback





http://myblog.de/wichernkolleg-eschersheim

Gratis bloggen bei
myblog.de





G R A T I S U N T E R R I C H T  HOFFENTLICH AUCH .B E I .U N S

Hoffentlich dürfen die lernbehinderten Erwachsenen (inkl. Rentner(inen) auch in der Wichernschule/Wichernkolleg kostenlos sich am Unterricht/Ausbildung mit beteiligen ?

In dem Hessenkolleg ist das so.

http://www.hessenkolleg-frankfurt.de/

Bloß gehe ich davon aus, dass da NUR lern-fitte und NICHT-behinderte Schüler/Lehrlinge da aufgenommen werden.

Die umgewandelte JOHANN-HINRICH-WICHERN-SCHULE in Ffm ist dann dafür da, DAMIT JEDERMANN in das Schulleben - zum Abitur bzw. Berufsausbildung - daran teilnehmen kann;

AUCH ANALPHABETEN sind da herzlich willkommen.

Diese machen die Grundschulsemesterphasen durch, BIS diese das Wissen der 4.Klasse haben, anschließend ziehen diese weitere Semester-Lehrgänge durch, BIS diese jeweils das Wissen der 8. - 10. Klasse haben; somit haben diese jeweils einen Hauptschulabschluss (HASA).

Anschließend kann JEDER entscheiden ´, was dieser machen will:
- Schulabgang
- weiter lernen im THEORETISCHEN Unterricht (KLASSENZIMMER-Unterricht), Blockstunden mit vielen Nebenfächern (Epochen) wie bei den bisherigen Semester-Lehrverläufen es ist.
- Umstieg in die Berufskunde (z.B. Schreiner MIT Zimmerei & Metallbau.:
Auch HIER wäre Schwerpunkt angedacht:
- - Blockstunde (Lesen, Rechnen.Schreiben usw.)  , anschließend
- - Berufskunde im THEORETISCHEN - ebenso im Klassenzimmer, aber mit dem Werklehrer am Lehrer-Schreibtisch und Tafel.
- - Berufskunde zum PRAKTISCHEN im Werkraum zum Handwerklichen.

Nach 1, 2, oder 3. Lehrjahr hat er zusätzlich den Regelschulabschluss (FOS).

Auch HIER darf man ANSCHLIEßEND weitermachen:
ENTWEDER normaler KLASSENZIMMER-Schulunterricht
ODER einen weiteren Beruf, um das Fachabitur zu erreichen

UND wenn man EBENSO - mit dem vorhin erwähnten - weitermacht (z.B, noch einen dritten Beruf ODER eine weitere Fremdsprache ODER noch 1-zwei WEITERE Nebenfächer dazu lernt ODER zu seinen erst-erlernten Beruf eine Ingenieurausbildung macht, hat man sein Abitur in der Tasche.

Z.B.:
Einer macht Sein HASA, lernt anschließend Schreinern- mit Metallbau UND Zimmermann (FOS) UND Bauzeichner bzw. Bauingenieur bzw. Bauarchitekt, DANN hat dieser schon sein FHS oder Abitur.

AUCH HIER erhoffen wir, dass wir - wie beim Hessenkolleg - von einer anderweitigen Geldquelle unterstützt werden, DANN brauchen wir HOFFENTLICH NICHT von Mittellosen Schülern noch hoch-verschulden zu lassen BZW. nebenbei anderweitig Geld zu verdienen, AUßER bei immensen Freizeitveranstaltungen (z.B. Feste Feiern, vermehrte Tages- und Kaffee-Ausflüge bzw. Lernferien (z.B. zweimal jährlich) .

HAUPTSACHE die Greise und behinderten Schüler fühlen sich bei uns GENAUSO wohl, als ob es bei uns JEDEN TAG SONNTAG ist, Ob im Unterricht, Werkunterricht, Sport SOWIE AUCH bei den Freizeitveranstaltungen.

SPENDEN müssen wir weiterhin sammeln UND Bei LIVE-Musik-Veranstaltungen, wie z.B. Fasching, Sommerschulfest und Erntedankfest bzw. Rupertikirtag-Fest usw, dass diese für uns bedeutend weniger Geld abkassieren als bei jenen Veranstaltungen für Wohl-labende (z.B. in den Wirtshäusern Jungerwachsenen-Diskotheken usw.).
- - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -- - -

Hier sehe Sie ausführlicheres über unsere Schul-Ablaufpläne:

Stundenplan und Anfangszeiten HIER:

https://www.facebook.com/groups/647690321967688/permalink/723569634379756/

MONATSPLAN statt Stundenplan HIER:

https://www.facebook.com/groups/647690321967688/

 

 

Abb.) Der Hessenkolleg in Frankfurt am Main.

Lernbehinderte Erwachsene, welche ihre Restschulabschlusse & Beruf machen wollen, wären VORERST in dem Johann-Hinrich-Wichern-Förderkolleg in Eschersheim SEHR, sehr gut aufgehoben. 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung